yinyang facebook

body and mind pt

Bewusstsein für gesundes Leben

  • 2__MG_0055
Um meine Trainingsphilosophie zu verstehen stelle ich dir eine Frage: Was unterscheidet dich von einer Maschine oder einem Roboter? Ich würde sagen: Die Fähigkeit zu Empfinden und zu Spüren.

Im Fitness Center sieht man es immer wieder: Menschen reißen Gewichte und führen Übungen mit einer mechanischen und unbewussten Bewegung durch. Ihre Gedanken schweifen ab, da sie vom Training gelangweilt sind und ihre Aufmerksamkeit eher der Musik auf ihren Ohren oder den Menschen um sie herum gehört. Wenn sie Ihre Übung dann oft genug wiederholt haben und das Pensum erfüllt ist, sind sie froh wenn das Training vorbei ist. Durch solche unbewussten Bewegungen geht die Qualität des Trainings enorm zurück.

Das mangelnde Bewusstsein für den eigenen Körper führt oft zu einer schlechten Körperhaltung. Dies führt langfristig zu Verspannungen, Schmerzen, und Körperschäden. Als Resultat nehmen die betroffenen Personen Schmerztabletten, die das Problem nicht dauerhaft beheben und sogar der Leber schaden können.

Beim Training sollte man immer den Kopf/Geist mit einbeziehen und das Empfinden für den eigenen Körper stärken. Ist man in der Lage das Bewustsein für den Körper beim Training aufrechtzuerhalten, dann ist man bereit für schwere Übungen und Gewichte. Vorher ist es nicht Sinnvoll anspruchsvolle Übungen durchzuführen, wenn man gesund trainieren und leben möchte.

Ich als staatlich anerkannter Sport- und Gymanstiklehrer führe dich dort hin deinen Körper besser wahrzunehmen und gücklicher sowie gesünder zu Leben.

 

|© 2013 Marinkovic